reflections

7. Tag 1. Schicht

Heute Morgen war der wagen schon weg... o_O ich hab ihn dann bei den Schubladen gefunden und war heilfroh, dass doch noch etwas draufstand, denn sonst hätte ich nämlich vorerst ohne Arbeit dargestanden, aber dem war nicht so, wie ich später verstellen sollte. Ich habe heute erstmalig mit den Aufzeichnungen über meinen Betrieb begonnen. Soweit binich fertig geworden und die ganze Manschaft (insbesondere Susanne) hatten ihren Spaß an den Vormulierungen der Fragen... x_x Nun gut. Besonders lustig schien die Frage:" Welche Vorraussetztungen sollte man mitbringen?" Susanne meinte dann:" Grundregel 1: Um hier arbeiten zu dürfen, muss man ein Mitterschwerer-Psychopath sein..." Aha...naja soweit war ja alles ncoh ganz witzig, doch dann kam es anders. Ich durfte nämlich dann Medikamente "basteln"... Das heißt so viel wie: " Baue Verpackungen und die Beilangen zusammen, tu noch ein paar Tabletten rein und sei glücklich..." Na toll ich saß echt lange an dem Haufen... Susanne nannte es: 'ABM' Was so viel heißt wie: Arbeits-Beschaffungs-Maßnahmen...X_X Dementsprechend war ich glücklich als ich sah, dass es schon 12.00 Uhr war. Aber zu früh gefreut >_< es wartete noch 10 Pakete neue Umschau auf mich, die ich dann in einer halben Stunde auf die Regale verteilte....Heute Nachmittag soll übrigens mein Lehrer kommen, ich bin gespannt...XD

13.2.07 14:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung