reflections

2. Tag 1. Schicht

Heute ging es wieder püktlich um 8.30 uhr los. Na toll die erste Lieferung war schon da und ich durft auch gleich anfangen das riesige Arsenal mit Kärtchen zu versehen und sie hinterher in die Regale zu stellen. Nach rätselhaften Suchen nach irgendwelchen versteckten Medikameneten musste ich noch weiter aus dem Übervorrat holen. Die Schränke dort sind wirklich riesig und ich muss mich eigentlich in der größe verdoppeln um irgendwas in den oberen Regalen sehen zu können. Da hat mich dann eine der lieben Damen (Susanne ist glaube ich ihr Name) darauf hingewiesen, dass ich nicht mit freiem Rücken geschweigeden mit freiem Bauch arbeiten solle, da wir in den Räumen keine Heizungen haben Oo...Okay dachte ich mir dann und arbeitet zügig weiter. Einige zeit später wurde ich dann von Birte (ich bin jetzt schon Fan von ihr) mitgenommen und sie hat mich Tee (Kamille und Salbei) abpacken lassen Ich war der glücklichste Mensch auf Erden als ich endlich von den Regalen wegkam. Leider wurde ich mit einer Pakung nicht fertig aber heute in der zweiten Schicht wird weiter gearbeitet :P. Ich hoffe ich darf das demnächst öfter, denn Birte hat mich ganz doll gelobt ^^ *freu*. Später kam dann die zweite Lieferung und dann gab es wieder Stress. Die Nachlieferung für den Übervorrat ist auch schon da, heute Nachmittag wird das dann alles verteilt werden müsen, in diese hohen Regale... X_X Naja wir werden sehen...

6.2.07 14:12

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung